C-Wurf 30.12.2018

 

         

Ch. Temagami Hills Queen Of The Night

“Lotti”
geb. 31.05.2015

HD A1/A1   ED 0/0
prcd PRA carrier
EIC N/m   HNPK N/m
Longcoat L/L
Gebiss: vollzahnig, Schere

Formwert: vorzüglich
Wesenstest

Dt. Ch. VDH, Dt. Ch. DRC

Alpensieger 2017, Ortenau-Sieger 2017,
DRC-Clubsieger 2017, Alpen-Jugendsieger 2016,
Jugendsieger Baden-Württemberg 2016

2xBOB, 3xBOS, 1xCACIB, 2xRes.CACIB,
Best Youngster Karlsruhe 2016

  

JCh. Play Mor Raisin The Bar

“Clyde”
geb. 16.06.2016

HD A1/A1   ED 0/0
prcd PRA normal
EIC N/N   HNPK N/N
Myo(CNM) N/N   SD2 N/N   Longcoat L/L
Gebiss: vollzahnig, Schere

Formwert: vorzüglich
Wesenstest, APD/R-A, Langschleppe 800 m,
Workingtest A

Dt. Jgd.Ch. LCD

Alpensieger 2017, Sieger Baden-Württemberg 2017,
Jugendsieger Saarland 2017

2xBOB, 2xBOS, 3xCACIB, 1xRes.CACIB,
Best Puppy in Show


In einer regelrechten Bilderbuch-Geburt hat uns Lotti innerhalb von 7 Stunden insgesamt 9 Welpen geschenkt.
Alle sind putzmunter und quietschfidel! Die Geburtsgewichte lagen zwischen 333 g und 452 g.

Wir sind überglücklich mit 3 schwarzen Rüden, 3 braunen Rüden und 3 schwarzen Hündinnen 🙂 

Lotti ist schnell in der für sie noch neuen Mutterrolle angekommen und versorgt die Kleinen mit rührender Hingabe.
Die Milchbar ist prall gefüllt und wird fast rund um die Uhr von den hungrigen Mäulchen belagert.

 

 

Name Geschlecht/Farbe Geburtsgewicht Gesundheit, Ausbildung, Prüfungen
Meamica Camouflage Rüde braun 452 g  
Meamica Carpe Diem Rüde braun 364 g  
Meamica Casanova Rüde braun 410 g  
Meamica Casino Royale Rüde schwarz 396 g  
Meamica Centolino Rüde schwarz 431 g  
Meamica Cuba Libre Rüde schwarz 420 g  
Meamica Caecilia Hündin schwarz 333 g  
Meamica Cascada Hündin schwarz 404 g  
Meamica Concordia Hündin schwarz 385 g  

 

Als Vater unserer Welpen haben wir uns für Clyde (Play Mor Raisin The Bar) entschieden.

Schon beim ersten Kennenlernen hat uns Clyde sofort mit seiner charmanten und unkomplizierten Art in seinen Bann gezogen. Er ist immer gut gelaunt, sucht jederzeit den engen Kontakt zu seinen Menschen und möchte einfach gefallen – ein absolut liebenswerter Kerl und Charme-Bolzen! Seinem fragenden Blick nach ein paar Streicheleinheiten kann wohl kaum jemand widerstehen.

Seine tollen Arbeitsanlagen hat Clyde sowohl im jagdlichen als auch im Dummy-Bereich bereits erfolgreich unter Beweis gestellt und zeigt sich hier ebenso führig und begeistert. Trotz seiner enormen Power und “totaler Lebensfreude” (Bemerkung des Richters im Wesenstest-Protokoll) ist Clyde aber immer ansprechbar und zeigt eine tolle Bindung zu seinen Menschen.

Auch im Showring konnte er bereits mehr als überzeugen und durfte schon einige tolle Ergebnisse einfahren! Die nächsten Champion-Titel sind in greifbarer Nähe… Clyde beweist einmal mehr, dass sich Schönheit und Arbeitsfreude nicht ausschließen und verkörpert damit unser Idealbild des Labradors und unser Zuchtziel!!

Auch unsere Lotti zeigt sehr schöne Arbeitsanlagen, ist Clyde in ihrer Art sehr ähnlich und ebenfalls bereits überaus erfolgreich im Ausstellungsring unterwegs gewesen. Aus dieser Verpaarung erhoffen wir uns führige, sehr menschenbezogene Welpen mit tollen Arbeitsanlagen, einem schönen “will to please” und tollem Formwert.

Für die Welpen aus dieser Verpaarung kann aufgrund der durchgeführten Gentests eine Erkrankung an prcd PRA, EIC, HNPK, Myo(CNM) und SD2 ausgeschlossen werden.

 

 

DSC04926

Zur Galerie des C-Wurfs

 


Ahnentafel

 

PLAY MOR RAISIN THE BAR

PLAY MOR WHILE NIGHT LIGHT
CEDARWOOD PLAY MOR SO MUCH MOR
VENETIAN´S COPY THAT
CEDARWOOD´S VALENTINE HUNTER
CLAYCHALK COSTA STERLINA
BEECHCROFT´S PARDON ME SIR
CLAYCHALK COSTA MARKKA
FILLARI FERNANDA BRANDAO AT PLAY MOR
FOLLIES MASON
LUBBERLINE MARTINGALE
TWEEDLEDUM FOLIES BERGERER
TALLIAR SHIKARY SHOWY SHAPE
STENVEYZ LIMPOPO
STENVEYZ SEA RAINBOW TALLIAR SHIKARY

TEMAGAMI HILLS QUEEN OF THE NIGHT

LAB TREASURE´S QUIT PLAYING GAMES
CHABLAIS OVERSEAS TREASURE
BIG SKYS STONE KUTTER
CHABLAIS DELORME ZIGGY
LAB TREASURE´S MAGNIFICENT
WILCARE LEISURE SUIT LARRY
LAB TREASURE´S HOLLYWOOD
TEMAGAMI HILLS GOODY TWO SHOES OLE ITHAQUE WINDS OF TOUL DIWEON
MAYA DU GUE DE LA REBOURSIERE
TEMAGAMI HILLS ADORABLE DAISY POWER CHOCOLATE
RENDRY’S XCLUSIF-HAPPY-MILLENIUM


Welpen-Tagebuch – Update 24.02.2019

Kurz vor dem Auszug stand wieder die obligatorische Autofahrt auf dem Programm. Für die Zwerge ist die Trennung von den Geschwistern und der Mama beim Auszug schon aufregend genug, da hilft es sehr, wenn man die ganze Schaukelei im Auto schon mal kennengelernt hat. Pünktlich mit der vollendeten 8. Woche hieß es dann für uns, von 7 Zwergen Abschied zu nehmen. Es war ein regelrechter Abschiedsmarathon, die Welpenfamilien gaben sich hier förmlich die Klinke in die Hand 😥

So schmerzhaft es auch wieder einmal war, unsere Trauer wurde ganz schnell gedämpft durch die zahlreichen positiven Rückmeldungen am Abend. Alle Welpen sind nach einer problemlosen Autofahrt gut in ihrem neuen Zuhause gelandet, haben gleich neugierig und unerschrocken die neuen Gegebenheiten erkundet und zeigen keine Spur von Trauer oder Heimweh. Eine durchweg aufgeschlossene und unkomplizierte Mannschaft – so soll es sein, so wünschen wir uns das!


Welpen-Tagebuch – Update 21.02.2019

DSC05694Wir sind auf der Zielgeraden: in 3 Tagen vollenden die Zwerge ihre 8. Lebenswoche und bereits am Sonntag werden uns 7 der 9 verlassen  😥 Anfang der Woche war unsere Tierärztin da, hat jeden einzeln genau untersucht, geimpft und gechippt. Alle Welpis haben die Prozedur geduldig über sich ergehen lassen und auch die Piekse ganz tapfer und ohne zu meckern ertragen. Sehr brav! Am Mittwoch kam dann die Zuchtwartin und hat sich ebenfalls die Welpen sowie unsere Aufzuchtsbedingungen genauestens angesehen und hierzu einen schönen Wurfabnahmebericht verfasst, der den Welpenkäufern mit ausgehändigt wird. Die Gewichte der Kleinen bewegen sich jetzt zwischen 6 und 7 kg.

DSC05683Nun brechen die letzten Stunden mit der Neunerbande an und wir können es uns noch gar nicht vorstellen, dass es hier am Sonntag beängstigend ruhig werden wird… Die Welpen sind uns sehr ans Herz gewachsen!!! Wir sind absolut begeistert von diesem Wurf, insbesondere von dem super ausgeglichenen Wesen, der extremen Menschenbezogenheit, den wunderschönen Köpfen und der tollen Fellanlage. Wir können es kaum erwarten, die weitere Entwicklung der 9 mitzuverfolgen und freuen uns so sehr, dass dieses Mal gleich 3 Welpen in unserer näheren Umgebung bleiben und wir uns sicherlich öfters sehen werden 😀 

Nun müssen noch die Welpenmappen für die neuen Familien fertiggestellt und die Geschenke vorbereitet werden und dann können die Kleinen ihre Köfferchen packen. Das Abenteuer der großen weiten Welt kann beginnen…

Macht es gut, Ihr Knutschkugeln! Wir werden Euch vermissen und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!!!


Welpen-Tagebuch – Update 06.02.2019

DSC05584Unsere Neunerbande entwickelt sich weiterhin mit rasender Geschwindigkeit und hält uns mächtig auf Trab: längst ist der große Innenauslauf in Beschlag genommen und wird regelmäßig auf den Kopf gestellt, jeder frisst inzwischen aus seinem eigenen Napf und mit der Reinlichkeit klappt es (bis auf ein paar kleine Unfälle) auch schon toll. Die Ersten haben die 4-kg-Marke bereits geknackt und die 2. Entwurmung haben auch alle problemlos überstanden. Nun steht das Spielen, Entdecken und Ausprobieren an erster Stelle. Mit verschiedenen Spielzeugen, wechselnder Gestaltung des Auslaufs und Geräusch-CD versuchen wir, immer neue Reize zu setzen. Leider lässt das winterliche Wetter und der tiefe Schnee keine langen Spielphasen im Garten zu, aber ein kurzer Ausflug ist immer mal wieder drin. Ansonsten wird viel gekuschelt und wir genießen die Nähe zu den Zwergen wieder in vollen Zügen!


Welpen-Tagebuch – Update 29.01.2019

Unsere kleinen Würmchen sind heute schon 30 Tage alt (vorgestern war bereits Halbzeit!) und gehen stramm auf die 3-kg-Marke zu. Der kleine Innenauslauf wurde neugierig in Beschlag genommen und in Windeseile erkundet und ist nun auch schon wieder zu klein… Die Zwerge verrichten ihre kleinen und großen Geschäfte schon oft erfolgreich auf der dafür vorgesehenen Welpentoilette und die Interaktionen und auch Raufereien untereinander nehmen immer weiter zu. Der Platzbedarf ist nun deutlich gestiegen, es wird Zeit für den großen Innenauslauf…!!

DSC05288Lotti kann den enormen Hunger der Zwerge natürlich schon längst nicht mehr alleine stillen. Zu Beginn der 4. Woche haben wir deshalb mit der Zufütterung begonnen: zuerst gab es Milch vom Tellerchen (auch die Umstellung von saugen auf schlabbern muss geübt werden) und inzwischen bekommen die Welpen schon einen Brei aus einem Milch-Fleisch-Gemisch aus dem großen Welpenring. Anfangs gibt das immer große Milch- und Matsch-Bäder, aber mittlerweile sind die Tischmanieren auch schon ganz ansehnlich und die Zwerge schmatzen genüsslich in Reih und Glied vor sich hin. Letzte Woche sind bereits die Milchzähnchen durchgebrochen, was von einigem Wimmern begleitet wurde 😥 Und nun wird für Lotti auch der obligatorische Nachtisch an der Milchbar immer unangenehmer und sie will kaum noch stillhalten.

DSC05359Für Cousinchen Bine (Meamica Bavaria) werden die Welpen jetzt auch immer interessanter, schließlich taugen sie jetzt endlich auch als Spielkameraden! Bine genießt die regelmäßigen Besuche im Welpenauslauf und geht wunderbar vorsichtig mit den Würmchen um.

Wir verfolgen die Entwicklung der Kleinen mit großer Spannung, denn die unterschiedlichen Charaktere sind auch schon allmählich zu erkennen – wichtige Erkenntnisse für die endgültige Zuordnung jedes einzelnen Welpen zu der für ihn passenden Familie!

 


Welpen-Tagebuch – Update 17.01.2019

DSC05182Wir zählen Tag 18 im Leben der kleinen Racker und es ist viel passiert:

Alle haben prima zugenommen, die Gewichte liegen jetzt zwischen 1.550 g (Rüde blau) und 1.300 g (Hündin rot). Bis zum vergangenen Wochenende bestand das Leben ausschließlich aus essen und schlafen, doch nun hat sich einiges verändert: die Augen und Ohren sind geöffnet, es gibt plötzlich ganz andere Möglichkeiten der Wahrnehmung und mit den kleinen Beinchen kann man sich auch schon prima hochdrücken und – zugegebenermaßen noch etwas wackelig – durch die Wurfkiste laufen.

DSC05170Schon zweimal wurden die kleinen Krallen gekürzt, damit sie beim Milchtritt während der Mahlzeiten nicht das Gesäuge der Mutterhündin verletzen und die erste Entwurmung stand auch bereits auf dem Plan. Sie stieß zwar wie erwartet auf wenig Begeisterung, aber die Proteste hielten sich glücklicherweise auch in Grenzen – brave Babies!

Nun beginnt die Zeit des Entdeckens… Geschwister, Mama, Kuscheltiere, Menschen, … und in ein paar Tagen öffnet sich die Wurfkiste zum kleinen Innenauslauf…

 


 

Kommentare sind geschlossen.